Westruper Heide und die Haard bei Haltern am See

DIe Westuper Heide ist eine kleines Heidegebiet und die Haard ein Waldgebiet. Beides liegt südlich und sehr nah am Haltener Stausee.
Im Juni 2013 machte ich mich auf den Weg dorthin. Da ich weiß dass der See ein Eldorado für Wassersportler ist, hab ich mit viel Verkehr am See gerechnet und mich früh am Tag auf den Weg gemacht. Als ich gegen 9 Uhr dort ankam, war ich einer der ersten und hatte noch sehr gute Parkmöglichkeiten.
Nach einem kurzen Blick auf das kühle Nass kam ich an weiteren noch leeren Parkplätzen vorbei, die gerade frisch gereinigt wurden um Eindruck bei den Besuchern zu schinden.
k-DSCF2959 k-DSCF2957

Dann ging es durch ein kleines Waldstück.
k-DSCF2961 k-DSCF2960

Und die Landschaft wurde recht heidig.
k-DSCF2963  k-DSCF2969 k-DSCF2966
Bis mein Track mich an k-DSCF2971einen solchen Hinweis führte. Respektvoll wählte ich einen anderen, gut erkennbaren Weg und leinte in Gedanken meinen nicht vorhandenen Hund sofort an.

k-DSCF2972 k-DSCF2977 k-DSCF2976 k-DSCF2973

Hinter der Heide kam wieder ein kurzes Waldstück bevor ich die Lippe und gleich dahinter den Wesel-Datteln-Kanal überquerte.
k-DSCF2977 k-DSCF2985

Auf der andern Kanalseite stehen ein paar historische Gebäude. Darunter ein ehemaliges Fischerhaus und die alte Stiftskirche St. Maria Magdalena, sowie ein Geldinstitut im Fachwerk.
k-DSCF2987k-DSCF2988k-DSCF2989k-DSCF2994

Nun noch durch das unspektakuläre Örtchen Flaesheim. Dort fand ich auf einem Gargendach diese Pflanzschale:
k-DSCF2996

Dann ging es endlich in der, die oder das Haard, ein recht großes Walgebiet zwischen Haltern am See, Marl und Recklinghausen.  k-DSCF3013k-DSCF3010k-DSCF3009k-DSCF3005k-DSCF3015

Dort befindet sich auch ein Aussichtsturm.
k-DSCF3017k-DSCF3022k-DSCF3025k-DSCF3020

Am Turm war ein wenig Trubel und der dortige Rastplatz war besetzt. Ich nahm mir vor an der nächsten Bank eine Wanderpause machen. Es kam jedoch keine mehr. Dafür gab es noch einige schöne schmale Pfade auf sandigem Boden, die ich jedoch mit sehr vielen Mountainbikern teilen musste. Irgendwie beschlich mich das Gefühl der einzige Fußgänger zu sein.
k-DSCF3028  k-DSCF3035k-DSCF3033  k-DSCF3032 k-DSCF3030k-DSCF3036

Zu guter Letzt musste ich an anderer Stelle den Kanal wieder überqueren und hatte noch die Gelegenheit eine Gruppe Kanuten beim Anlegen zu beobachten.
k-DSCF3042 k-DSCF3044

Dann noch über die Lippe und durch ein sehr hässliches Industriegebiet und ich war wieder am Stausee zurück.

Und zum Schluss stelle ich noch meinen Track zur Verfügung.