Zurückmeldung und Wiedergeburt 3.0

Und wieder sind mehrere Jahre ins Land gezogen. Ich denke darüber nach meinen Blogg zu schließen. 

Was ist geschehen?

Ich lebte ca. 18 Monate glücklich in der Landkommune und war wieder auf gutem Wege mit dem Wandern neu zu beginnen. Mein Traum war ja nach wie vor eine Alpenüberquerung auf eigenen Füßen.
Ich ging im August 2018 zum Arzt weil ich schlechter Luft bekam, obwohl ich schon über 10 Jahre nicht mehr rauche. Nach mehreren Untersuchungen hatte ich die Diagnose Lungenkebs. Aber ich hatte Glück im Unglück, weil sich noch keine Metastasen gebildet hatten. Man entfernte mir drei Viertel meines rechten Lungenflügels und verabreichte mir hinterher noch prophylaktisch vier Portionen Chemogift. Auf die Nebenwirkungen möchte ich ich nicht im einzelnen eingehen. Nur soviel, dass es kein Pappenstiel war und ich leichte Nervenschäden in Beinen und Füßen davon trug.
In der Kommune gingen derweil die Meinungen, wie man mit Menschen umgeht, immer weiter auseinander. Man wollte die Kritik meiner Frau nicht mehr dulden und erwartete ihren Auszug. Ich selbst könne ja gerne bleiben, was ich dann darauf aber dankend ablehnte. Ein Team das sich im Laufe von über 30 Jahren ganz gemütlich eingespielt hat, spaltet man doch nicht.
Und nein. Wir wollten nicht zurück in die Stadt. Wir fanden wenige Kilometer weiter eine Bleibe am Waldrand, außerhalb eines Dorfes mit knapp 200 Einwohnern.

Inzwischen haben wir uns hier in Brabecke gut eingelebt, neue nette Menschen und Freunde gefunden. An guten Tagen schaffe ich einen langen Spaziergang von 6 – 8 Kilometer, dann schwinden meine Kräfte, die ich ja leider nun auch verstärkt zum Atmen brauche. Eine leichte Steigung beim Gehen ist für mich nur vergleichbar mit einem Spurt. Der Traum einen Alpenüberquerung per Pedes bleibt nun ein Traum. Mit dem Wandern ist leider Schluss bei mir. Aber Hurra, ich lebe noch. Ich habe alte Hobbies wieder aufleben lassen. Meine Leidenschaft zu basteln. Plastikmodellbau, Tiffanytechnik, Modelleisenbahn usw. Der Zufall hat mich mit jemanden zusammengebracht, der angefangen hat eine sehr große Modelleisenbahn in die Lagerräume eines ehemaligen Drogeriemarktes zu bauen. Nun stehen wir kurz vor der Vereinsgründung und bauen eine Kleinausgabe der Miniaturwelt in Hamburg. Die Sauerländer freuen sich über eine neue Attraktion.
Meinen Bienen hat der letzte Umzug und meine letzten Experimente leider nicht dehr gut getan. In der Corona-Saison 2020 habe ich drei Völker verloren. Dies war bisher mein schlechtestes Bienenjahr.

Nun weiß ich nicht wer hier noch mit liest. Aber ich bin dankbar für Anregeungen.

2 Gedanken zu „Zurückmeldung und Wiedergeburt 3.0

  1. Hallo, Uwä! Wie du bemerken wirst, lese ich hier mit! Ich plane, dich im Sommer im neuen Domizil heimzusuchen mit meiner „Majestät“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s