Jetzt lernen Sie meine Oma kennen – und meine Meinung.

Danke für die Erinnerung an meine Omma, zu der ich ein sehr ähnliches Verhältnis hatte.
Hoffentlich werden sich viele wegen deiner Worte iher Wurzeln bewusst und überdenken gegebenfalls ihre Meinung zu allen Flüchtlingen.

3 Gedanken zu „Jetzt lernen Sie meine Oma kennen – und meine Meinung.

  1. Völker waren in der Geschichte niemals etwas statisches, das wird von den faschistoiden Gralshütern gerne vergessen gemacht. Wichtig ist, diese Menschen, die aus schlimmster Not hierher gefunden haben, schnellstmöglich hier heimisch werden zu lassen, mittels Sprache und Bildung. Wenn die deutschen Kaufmanns-Seelen das schon nicht aus Barmherzigkeit auf die Kette kriegen, dann vielleicht mit wirtschaftlichen Überlegungen, so traurig es ist.
    Bevor dieses Land an Überalterung ausblutet, da den meisten der Konsum ja wichtiger war und ist, als Verantwortung für Kinder zu übernehmen.

    Eine bewegende Geschichte!

    Grüße!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s