Siebengebirge 2. Tag

Viel haben wir uns an diesem Tag vorgenommen. Über die Burgruine Rosenau zum Dach des Siebengebirges, den Großen Ölberg und zurück durch das traumhafte Nachtigallental.
k-DSCF1949 k-DSCF1923

Vom Rest der Rosenau hat man einen schönen Fernblick.
k-DSCF1922

Und immer wieder Drachenfels…
k-DSCF1952

Und gefähliche Gefahr …
k-DSCF1961

Einfach nur so hätte ich es nie gewagt …..
k-DSCF1975

…. denn die Besteigung des Großen Ölbergs war steil und lang.
Nebenbei möchte ich noch einen weiteren Grund nennen warum ich darauf MUSSTE. Mein Kiez, das Viertel in dem ich wohne, wird ebenfalls Ölberg genannt.
k-DSCF1977

Unterwegs bekomme ich das unbestimmte Gefühl ausgelacht zu werden.
k-DSCF1986

Nur wenige Meter vor dem Ziel entscheidet ein schneller Blick auf den Kalender zwischen Leben und Tod. Die Chancen stehen immerhin 6 zu 1. Es war Dienstag.
k-DSCF1989

Wie dem auch sei, die Aussicht von da oben ist grandios.
k-DSCF1995k-DSCF1998   k-DSCF1993 k-DSCF2009k-DSCF2000

Kurz vorm Drachenfels kamen wir an dem alten, verlassenen Burghof vorbei.
k-DSCF2035k-DSCF2053
k-DSCF2029 k-DSCF2058

So ging es früher auch hinauf.
k-DSCF2062

Und natürlich Schloß Drachenburg.
k-DSCF2060

Doch bevor wir in den Touristenstrudel gerieten bogen wir ab in das Nachtigallental wo wir wieder alleine mit der Natur waren. An dessen Ende befindet sich noch ein alter in den Felsen getriebener Weinkeller.
k-DSCF2087k-DSCF2092 k-DSCF2066k-DSCF2110k-DSCF2115

Der restlichen Meter am Rhein entlang waren dagegen echt langweilig.
Für die fleißigen Fährtenleser halte ich gerne unseren Track bereit.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s